Ihr Browser entspricht nicht mehr den aktuellen Standards.
Die Version Ihres Browsers wird nicht unterstützt.
Diese Seite wird Ihnen angezeigt, weil Ihr Browser nicht mehr aktuell ist oder nicht unterstützt wird. Um die Website wizzair.com weiter zu nutzen und deren optimale Bedienung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, den Browser zu aktualisieren.
Wir empfehlen:
Mozilla Firefox
Kostenlos herunterladen
Google Chrome
Kostenlos herunterladen

Informationen & Services

Reisedokumente

Accordions

Achten Sie bei Flugbuchungen darauf, die Namen der Passagiere vollständig und exakt gemäß den Daten in den von den Passagieren genutzten Reisedokumenten anzugeben.

Sollte Ihnen bei der Buchung ein Fehler unterlaufen sein, können Sie in den folgenden Fällen eine kostenlose Online-Namensänderung auf der Flugübersichtsseite vornehmen:

  • Falscher Titel (männlich/weiblich)
  • Namenskürzel (Thomas A. Schmidt statt Thomas Alexander Schmidt)
  • Falsche Schreibweise oder Tippfehler bis zu 3 Buchstaben

Im Falle anderer Namensänderungen setzen Sie sich bitte innerhalb von 2 Stunden nach der Buchung mit dem Wizz Air-Callcenterin Verbindung. Nach diesem Zeitpunkt wird eine Namensänderungsgebühr erhoben in Höhe von:

  • [name-change location=WizzairCom] bei Namensänderungen über unsere Website
  • [name-change location=CallCentre] bei Änderungen über das Wizz Air Callcenter. Zusätzlich zur Namensänderungsgebühr wird eine Callcenter-Transaktionsgebühr erhoben.

Alle auf internationalen Flügen reisenden Personen müssen über einen gültigen Reisepass und gegebenenfalls über ein gültiges Visum verfügen. Bürger der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz können innerhalb Europas mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass aus der EU, dem EWR bzw. der Schweiz reisen.

Der Reisepass muss in gutem Zustand und von Ihnen eigenhändig unterschrieben sein. Einige Länder verlangen, dass Reisepässe für einen Mindestzeitraum auch nach Ihrer Reise gültig sind. Diese Vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Vorschriften vor Ihrer Reise überprüfen und einhalten.

Ausführlichere Informationen zu den Visa- und Reisepassbestimmungen holen Sie bitte bei den konsularischen Vertretungen des Landes ein, das Sie besuchen möchten. Das Wizz Air-Kundendienstteam erteilt keine Auskünfte zu spezifischen Visa- oder Reisepassbestimmungen. Sie haften in vollem Umfang für das Vorhandensein, die Korrektheit und die Gültigkeit Ihrer Reisedokumente und es obliegt Ihnen, sicherzustellen, dass Sie mit Ihren Reisedokumenten zur An- und Einreise in das Zielland berechtigt sind. Wizz Air haftet nicht für Schäden, die durch die Nichteinhaltung der oben genannten Bestimmungen Ihrerseits entstehen.

Sie haften in vollem Umfang für alle Kosten und Schäden, die Wizz Air durch die Nichteinhaltung der oben genannten Bestimmungen entstehen.

Sie haften in vollem Umfang für sämtliche Kosten, Schäden, die Wizz Air durch die Nichteinhaltung der oben genannten Bestimmungen entstehen.

Flugreisenden kann die Einreise verweigert werden, wenn Wizz Air Grund zu der Annahme hat, dass diese Flugreisenden die Einreisebestimmungen eines für einen Zwischenstopp vorgesehen Landes oder des Ziellandes nicht erfüllen oder dass sie über keine für den Aufenthalt nötigen finanziellen Mittel verfügen. Flugreisenden, die nachweislich in das Land einreisen, um an einer Pauschalreise, einem Jugendcamp oder einer Sportveranstaltung teilzunehmen, zur medizinischen Behandlung einreisen, an einem international vereinbarten Programm teilnehmen oder die Kosten für ihren Aufenthalt bezahlt bekommen haben, muss die oben genannte Buchung bestätigt werden.

Informationen zu den Reisedokumenten, die Sie benötigen, um die Grenze in ein anderes EU-Land zu überqueren, erhalten Sie über die folgenden Links:
Reisedokumente für EU-BürgerReisedokumente für Nicht-EU-Bürger

Wichtiger Hinweis: Wizz Air bietet keine Anschlussflüge. Falls Sie 2 oder mehr Einzelbuchungen an demselben Tag haben, gelten diese als nicht zusammenhängende Buchungen und Sie müssen die Transitzone zwischen den einzelnen Flügen verlassen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Dokumente für jedes Land, aus dem Sie abreisen bzw. in das Sie einreisen, gültig sind.
Inhaber eines Reiseausweises für Flüchtlinge müssen Dokumente einer Botschaft oder eines Konsulats vorlegen, aus denen hervorgeht, dass sie visumfrei reisen dürfen oder ein Visum für ihr Reiseziel besitzen.

Von der Russischen Föderation ausgestellte E-Visa werden möglicherweise abgewiesen, wenn die Angaben in Ihrem Reisepass mit den Informationen im E-Visum nicht übereinstimmen.

Überprüfen Sie daher vor Ihrem Abflug unbedingt, ob die folgenden Informationen Ihres E-Visums korrekt sind:

  • Korrekte Reisepassnummer
  • Ihr Name wurde vollständig und fehlerfrei übernommen (mit sämtlichen Namensbestandteilen).
  • Nur Buchstaben des lateinischen Alphabets wurden verwendet, nationale Sonderzeichen wie Ñ, É, Ü oder Ç werden nicht akzeptiert.
  • Ihr Geburtsdatum ist korrekt angegeben.

Wir empfehlen Ihnen, sich am „maschinenlesbaren Bereich“ unten auf derselben Seite Ihres Reisepasses zu orientieren und sicherzustellen, dass alle Angaben mit den Daten in Ihrem E-Visum übereinstimmen, einschließlich Ihres Namens und Ihrer Reisepassnummer. Wenn die Namen in der Lesezone Ihres Reisepasses beispielsweise „Séo Türre“ lauten, müssen Sie die Namensschreibung „Seo Tuerre“ aus dem maschinenlesbaren Bereich verwenden.

P

Minderjährige müssen bei Reisen in die EU einen eigenen Reisepass oder ein eigenes Reisedokument besitzen.

Zusätzlich zu ihrem eigenen gültigen Reisepass oder Identitätsausweis müssen sämtliche Kinder, wenn sie:

  • alleine; oder
  • mit anderen Erwachsenen, als ihren Erziehungsberechtigten; oder
  • mit nur einem Elternteil unterwegs sind,

gegebenenfalls ein zusätzliches (offizielles) Dokument mitführen, das von ihren Eltern, dem zweiten Elternteil oder Erziehungsberechtigten unterzeichnet wurde und sie zu der Reise berechtigt.

Um weitere Informationen zu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Seit dem 15. Januar 2017dürfen französische Staatsbürger sowie in Frankreich ansässige Personen unter 18 Jahren nur dann alleine (ohne mindestens einen Elternteil oder Erziehungsberechtigten) reisen, wenn sie über ein Ausreisegenehmigungsformular(„l’autorisation de sortie du territoire“) verfügen.

Nicht-biometrische Reisepässe sind für Reisen außerhalb Albaniens (unabhängig vom Verfallsdatum) nicht mehr gültig und werden nur für Reisen nach Albanien akzeptiert.

Reisedokumente, die mehr als 10 Jahre vor der Ankunft ausgestellt wurden, werden nicht akzeptiert.

Passagieren ohne Weiter-/Rückreisetickets oder anderen akzeptablen Nachweisen für die Weiter- bzw. Rückreise kann die Einreise verweigert werden.

Reisepässe müssen mindestens 3 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Georgische Staatsbürger mit biometrischen Reisepässen können ohne Visum für einen Zeitraum von 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen in den Schengen-Raum einreisen außer zu Arbeitszwecken.

INFORMATIONEN FÜR GEORGISCHE STAATSBÜRGER

Nutzung der automatisierten Passkontrolle

Bei der Einreise in das Vereinigte Königreich können Sie Zeit sparen, indem Sie die Schleusen für die automatisierte Passkontrolle (ePassport Gates) nutzen, die an den meisten Flughäfen im Vereinigten Königreich vorhanden sind. Ihr Reisepass muss über einen maschinenlesbaren Bereich (MRZ) verfügen, um die Schleusen für die automatisierte Passkontrolle nutzen zu können. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Border Force.

Programm für registrierte Reisende

Wenn Ihr Reisepass von einem Nicht-EU-Land ausgestellt ist, können Sie die Vorteile der Schleusen für die automatisierte Passkontrolle dennoch nutzen, indem Sie am Programm für registrierte Reisende teilnehmen. Weitere Informationen zu diesem Programm System sowie eine Liste der anspruchsberechtigten Länder finden Sie auf der Website der Border Force.

Flugreisenden kann die Einreise verweigert werden, wenn sie nicht über finanzielle Mittel für den Aufenthalt verfügen.

INFORMATIONEN FÜR FLUGREISENDE NACH ISRAEL

Flugreisenden mit vorläufigem Reisepass kann die Einreise verweigert werden.

INFORMATIONEN FÜR FLUGREISENDE IN DIE VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATE

Gemäß den geltenden Bestimmungen verlangen die Behörden der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) für bestimmte Staatsangehörige ein gültiges Visum als Teil der obligatorischen Reisedokumente zur Einreise in das Land.

Wir weisen auf die geltende Visumspflicht für die Einreise nach Abu Dhabi hin:

IATA – Reisedokumentinformationen zum persönlichen Reisepass, Visum und Gesundheit für die Vereinigte Arabische Emirate

Wizz Air bietet in Zusammenarbeit mit der Firma Sharaf Travel Services vergünstigte Preise an. Bitte informieren Sie sich auf der Website des Partners über die Beantragung eines Visums für die VAE.

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Sie müssen sämtliche notwendigen, gültigen Reisedokumente beim Check-in oder am Flugsteig vorlegen. Sie müssen zudem die Einreise- und Migrationsbestimmungen Ihres Abflug- und Ziellandes sowie sämtlicher Transitländer einhalten. Falls Sie keinen gültigen Reisepass, kein Visum oder anderes erforderliches Reisedokument besitzen und Ihnen die Einreise in ein Land verweigert wird, können Sie für die daraus resultierenden Zusatzkosten für die Reise sowie Kosten für die Maßnahmen haftbar sein.

Wenden Sie sich bezüglich der genauen Visabestimmungen bitte an die Botschaften oder Konsulate des jeweiligen Ziellands Ihrer Reise. Sie müssen dasselbe Dokument vorlegen, dass Sie beim Online Check-in angegeben haben.

Falls Ihre Buchung noch nicht bestätigt wurde, empfehlen wir Ihnen dringend, für Ihren Hin- und Ihren Rückflug zwei getrennte Buchungen vorzunehmen. In diesem Fall können Sie unterschiedliche Reisedokumente beim Check-in verwenden. Wenn Ihre Buchung bereits bestätigt wurde, setzen Sie sich mit dem Wizz Air-Callcenter

Die Grenzbeamten können die Einreise in ihr Land aufgrund von Informationen verweigern, die uns nicht vorliegen. Wir erstatten Ihnen aufgrund einer solchen Verweigerung keinen Flug und keine Leistung, die Sie nicht nutzen können. Stattdessen können Sie für daraus resultierende Reisefolgekosten und die Kosten für die Maßnahmen haftbar gemacht werden.