Informationen & Services

Unternehmensführung

VORSTANDMITGLIEDER

Der Unternehmensführungskodex empfiehlt, dass mindestens die Hälfte der Mitglieder (mit Ausnahme des Vorsitzenden) des Vorstands eines Unternehmens mit einer Premium-Notierung nicht geschäftsführende Direktoren sein sollten, unabhängig in Charakter und Urteilsvermögen und frei von Beziehungen oder Umständen, die dies wahrscheinlich machen ihr Urteilsvermögen beeinträchtigen oder den Anschein erwecken könnten.

Der Unternehmensführungskodex empfiehlt, dass der Vorstand einen seiner unabhängigen, nicht geschäftsführenden Direktoren zum leitenden unabhängigen Direktor ernennen sollte. Der leitende unabhängige Direktor sollte Anteilseignern zur Verfügung stehen, wenn diese ein Anliegen haben, das über die normalen Wege, nämlich die Kontaktaufnahme mit dem Vorsitzenden, Geschäftsführer oder Betriebsleiter nicht geklärt werden konnte oder wenn eine solche Kontaktaufnahme unangemessen ist. Barry Eccleston ist der leitende unabhängige Direktor des Vorstands.

Der Vorstand besteht aus einem geschäftsführenden Direktor und acht nicht geschäftsführenden Direktoren. Das Unternehmen betrachtet dies als eine angemessene Vorstandsstruktur. Außer William A. Franke, Andrew S. Broderick und Stephen L. Johnson betrachtet das Unternehmen alle seine nicht geschäftsführenden Direktoren als unabhängige nicht geschäftsführende Direktoren nach der Definition von „unabhängig“ des Unternehmensführungskodex und frei von jeglichen Geschäfts- oder anderen Beziehungen, die die Ausübung ihres unabhängigen Urteilsvermögens wesentlich beeinträchtigen könnten. Dementsprechend erfüllt das Unternehmen die Anforderung des Unternehmensführungskodex, nach der mindestens die Hälfte des Vorstands (ausgenommen des Vorsitzenden) eines Unternehmens mit Premium-Notierung aus unabhängigen nicht geschäftsführenden Mitgliedern bestehen sollte.

Mitglieder

William A. Franke

Vorstandsvorsitzender

William A. Franke

Herr Franke ist seit 2004 Vorsitzender von Wizz Air. Der Vorsitzende hat die Aufgabe, den Verwaltungsrat zu führen und sicherzustellen, dass er effektiv arbeitet. Franke ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Indigo Partners LLC, einem Private-Equity-Fonds für den Luftverkehr. Derzeit ist er Vorsitzender von Frontier Airlines, Inc, einer US-amerikanischen Fluggesellschaft, JetSMART SpA, einer chilenischen Fluggesellschaft, EnerJet, einer kanadischen Start-up-Fluggesellschaft, APiJET LLC, einem Softwareunternehmen, das sich auf die Echtzeit-Bereitstellung von Analysedaten zur Kosteneinsparung für Fluggesellschaften konzentriert. Zudem ist er Mitglied des Verwaltungsrates von Concesionaria Vuela Compañía de Aviación, S.A.B. de CV, einer mexikanischen Fluggesellschaft, die als Volaris tätig ist. Von 1998 bis 2001 war Herr Franke geschäftsführender Gesellschafter von Newbridge Latin America, einem auf Lateinamerika ausgerichteten Private-Equity-Fonds. Herr Franke war von 1993 bis 2001 Vorsitzender und Geschäftsführer von America West Airlines. Von 2006 bis 2013 war er Vorsitzender von Spirit Airlines Inc., einer US-amerikanischen Fluggesellschaft, und Tiger Aviation Pte. Ltd. Ltd, eine in Singapur ansässige Fluggesellschaft, war von 2004 bis 2009 Verwaltungsratsmitglied bei Alpargatas SAIC, einem in Argentinien ansässigen Schuh- und Textilhersteller, und von 1996 bis 2007 bei Phelps Dodge Corporation, einem Bergbauunternehmen, wo er als Lead Outside fungierte Regisseur für mehrere Jahre, von 1980 bis 2007. In der Vergangenheit war er in einer Reihe von Vorständen börsennotierter Unternehmen tätig, darunter bei ON Semiconductor, Valley National Corporation, Southwest Forest Industries und der Circle K Corporation.

Herr Franke hat sowohl einen Bachelor- als auch einen Jurastudiengang an der Stanford University und einen Ehrendoktor der Northern Arizona University. Herr Franke erhielt 2019 den Excellence in Leadership Award bei den 45. ATW Airline Industry Achievement Awards.


József Váradi

Geschäftsführender Direktor / CEO

József Váradi

Herr Váradi war 2003 einer der Gründer von Wizz Air. Herr Váradi arbeitete bei Procter & Zwischen 1991 und 2001 spielte er zehn Jahre lang und wurde Vertriebsleiter für globale Kunden, wo er für Großkunden in elf EU-Ländern verantwortlich war. Anschließend wechselte er 2001 als Chief Commercial Officer zu Malév Hungarian Airlines, der ungarischen Staatsfluggesellschaft, bevor er von 2001 bis 2003 als Chief Executive Officer fungierte. Derzeit ist er nicht geschäftsführender Direktor der JetSMART Airlines SpA in Chile und Mitglied des Verwaltungsrats von Unternehmen wie Lufthansa Technik Budapest (Aufsichtsrat, 2001–2003) und Mandala Airlines in Indonesien (Board of Commissioners, 2007–2011). Seit 2003 ist er als Executive Director im Board of Directors von Wizz Air Holdings Plc tätig. Er ist Vorsitzender des Board of Directors von Wizz Air UK Ltd und Wizz Air Abu Dhabi. Herr Váradi gewann den Ernst & Die Auszeichnung „Brave Innovator“ für junge Ungarn 2007 und die Auszeichnung „Entrepreneur Of The Year“ 2017. Herr Váradi hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Wirtschaftsuniversität Budapest und einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften von der University of London sowie einen Abschluss als International Directorship von INSEAD.

Charlotte Pedersen

Nicht geschäftsführender Direktor

Charlotte Pedersen

Frau Pedersen trat im Juni 2020 dem Vorstand bei. Sie verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Luftfahrtbranche. Pedersen ist dänische und luxemburgische Staatsbürgerin und war von 2016 bis 2021 Geschäftsführerin von Luxaviation Helicopters, eines globalen Hubschrauberunternehmens für die Zielgruppe der VVIPs, das Teil der Luxaviation-Gruppe ist. 1989 war Frau Pedersen die erste weibliche Kandidatin, die als Pilotin für die Dänischen Luftstreitkräfte ausgewählt wurde. Sie schloss ihre Hubschrauberflugausbildung bei der US Navy mit Auszeichnung auf der Commodore’s List ab. Nach ihrem Militärdienst wurde sie als Flugbetriebsinspektorin für die zivile Luftfahrtbehörde in Luxemburg tätig. Pedersen stieß 2012 zu Luxaviation, wo sie 2014 zunächst zum Chief Operating Officer der Luxaviation-Gruppe ernannt wurde, bevor sie zum President Helicopter Services und Chief Executive Officer von Luxaviation Helicopters wurde. Frau Pedersen hat einen Master-Abschluss mit Auszeichnung in Business Administration von der Sacred Heart University und wurde mit dem Deans Leadership Award ausgezeichnet. Frau Pedersen ist eine gewählte Stipendiatin der Royal Aeronautical Society in Großbritannien.

Stephen L. Johnson

Nicht geschäftsführender Direktor

Stephen L. Johnson

Steve Johnson is a member and Deputy Chair of the Board of Directors at Wizz Air Holdings Plc, and Vice Chair and Chief Strategy Officer at American Airlines.

Steve helps shape and guide American’s strategy across the enterprise and has responsibility for American Eagle and American Airlines Cargo, with a focus on evolving those businesses. He leads the work related to the design and development of strategies across the airline, American’s focus on the economy and its impact on the business, and corporate development. He also provides counsel to the CEO and the board of directors and collaborates with the senior leadership team on key markets and competition issues; corporate governance, corporate purpose and sustainability; policy development and external affairs; and labor relations strategy.

Steve served as Executive Vice President of Corporate Affairs from 2009 to 2022. In that role, he was responsible for corporate governance and legal affairs, government and regulatory affairs, labor relations, and real estate and airport affairs. From 2003 to 2009, he was a partner at Indigo Partners LLC, a private equity firm specializing in investments in the airline industry.

Between 1995 and 2003, Steve held a variety of positions at America West Airlines, including Executive Vice President – Corporate. Prior to that, he served as Senior Vice President and General Counsel at GPA Group PLC and practiced law at the Seattle-based law firm Bogle & Gates.

Steve is a Lecturer at Berkeley Law and the Haas School of Business at the University of California, Berkeley, and serves on the Executive Advisory Board of the University’s Berkeley Center for Law and Business.

Steve earned his Master of Business Administration and Juris Doctor from the University of California, Berkeley, after beginning his undergraduate education at the University of Washington and earning a Bachelor of Arts in economics from California State University, Sacramento.

Dr. Anthony Radev

Nicht geschäftsführender Direktor

Dr. Anthony Radev

Dr. Anthony Radev stieß im April 2021 zum Vorstand hinzu. Als ungarischer, deutscher und bulgarischer Staatsbürger hat Dr. Radev eine umfangreiche Karriere in Wissenschaft und Wirtschaft hinter sich. Derzeit ist er Präsident der Corvinus-Universität in Budapest, Ungarn, Mitglied des Verwaltungsrates des führenden ungarischen Mineralölkonzerns, der Aktiengesellschaft MOL, Mitglied des Verwaltungsrates des ungarischen Fußballverbandes und der DSK-Bank in Bulgarien. Dr. Radev ist seit über zwanzig Jahren in verschiedenen Rollen für McKinsey & Co. tätig, zuletzt, von 2001 bis 2013 als Senior Partner. Seine Tätigkeit erstreckte sich über zahlreiche Wirtschaftszweige und beinhaltete die Leitung der McKinsey Practice für Finanzinstitute in Mittel- und Osteuropa sowie die Mitgliedschaft im Führungsteam der European Banking Practice. Heute ist Dr. Radev emeritierter Direktor von McKinsey (Ehrenmitglied). Dr. Radev hat einen Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Karl-Marx-Wirtschafts-Universität in Budapest, einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften vom Institut für zeitgenössische Sozialwissenschaften in Sofia, Bulgarien und ist Absolvent des Postgraduiertenprogramms für internationale Studien am Bologna Center der School for Advanced Studies der John Hopkins University in Bologna, Italien.

Andrew S. Broderick

Nicht geschäftsführender Direktor

Andrew S. Broderick

Broderick trat im April 2019 in den Vorstand ein. Seit Juli 2008 ist Broderick ein Managing Director von Indigo Partners LLC, einem Private-Equity-Fonds mit Schwerpunkt auf Luftverkehr. Er ist seit Januar 2018 Mitglied des Board of Directors von Frontier Airlines Holdings, Inc. mit Sitz in den Vereinigten Staaten, seit September 2018 von JetSMART Airlines SpA mit Sitz in Chile und seit November 2020 von APiJET, LLC, einem Softwareunternehmen, das sich auf die Echtzeit-Bereitstellung von Analysedaten zur Kosteneinsparung für Fluggesellschaften konzentriert. Darüber hinaus ist er seit Juli 2010 stellvertretendes Mitglied im Board of Directors von Concesionaria Vuela Compañía de Aviación, S.A.B. de C.V., einer Fluggesellschaft mit Sitz in Mexiko, die als Volaris operiert. Vor seiner Tätigkeit bei Indigo war Broderick bei einem makroökonomischen Hedgefonds und einer Firma zur Bewertung von Aktienoptionen beschäftigt. Broderick hat einen Abschluss als B.Sc. in Wirtschaftswissenschaften und einen B.A. in Spanisch von der Arizona State University sowie einen Master of Business Administration von der Stanford Graduate School of Business.

Barry Eccleston

Nicht geschäftsführender Direktor

Barry Eccleston

Barry Eccleston trat im Mai 2018 in den Vorstand ein. Eccleston, der sowohl die US-amerikanische als auch die britische Staatsbürgerschaft besitzt, trat kürzlich von seiner Position als CEO von Airbus Americas Inc. in den Ruhestand, in der er seit 2005 für alle Aspekte des Geschäfts mit Verkehrsflugzeugen in Nordamerika verantwortlich war. Davor war Eccleston bei Honeywell tätig, zunächst als Vizepräsident des Bereichs für kommerzielle Luftfahrt für Europa, den Nahen Osten und Afrika und anschließend als Vizepräsident/Generaldirektor für die Unternehmenssparte für Antriebssysteme. Bevor er 2002 zu Honeywell kam, war er Geschäftsführender Vizepräsident der Fairchild Dornier Corporation, einem Anbieter von Regionalflugzeugen. Er begann seine Karriere bei Rolls Royce, wo er mehrere Führungspositionen innehatte, zuletzt als CEO von International Aero Engines, einem Joint Venture mit Pratt & Whitney. Eccleston hat einen Bachelor-Abschluss in Luftfahrttechnik von der Universität Loughborough und absolvierte das International Executive Program am IMD in Lausanne. Er erhielt die Ehrendoktorwürde von der Loughborough University und dem Vaughn College of Aeronautics. Er ist ehemaliger Vorsitzender der British-American Business Association in Washington, D. C., ehemaliger Vorsitzender des Wings Club of New York und Mitglied im Vorstand anderer Branchenverbände. Derzeit ist er Vorstandsvorsitzender der FLYHT Aerospace Solutions Ltd, einer kanadischen Aktiengesellschaft, in der Vergangenheit war er externer Direktor der Vector Aerospace Corporation in Kanada. In der Liste mit den Neujahrsehrungen der Königin des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland von 2019 wurde Eccleston mit dem Order of the British Empire ausgezeichnet.

Charlotte Andsager

Nicht geschäftsführender Direktor

Charlotte Andsager

Frau Andsager ist dänische Staatsbürgerin und hatte mehrere Regulierungsfunktionen innerhalb des norwegischen Ministeriums für Verkehr und Kommunikation sowie bei Telenor inne, einem multinationalen Telekommunikationsunternehmen, das sich mehrheitlich in norwegischem Staatsbesitz befindet.  2005 war Andsager als Vice President, European and U.S. Public Affairs für die SAS Group tätig. In dieser Funktion beriet Andsager die SAS-Gruppe in Europa und in den USA. im Bereich Public Affairs und war verantwortlich für die Kontakte mit europäischen Institutionen sowie der US- Verwaltung. 2010 wechselte Andsager als Vizepräsidentin für EU-Angelegenheiten zu Rolls-Royce Plc, wo sie bis 2014 tätig war. Bevor sie in den Vorstand von Wizz Air eintrat, war Andsager als unabhängige Vorstandsdirektorin von Avinor Flysikring AS tätig, der staatlichen Flugsicherungsorganisation in Norwegen. Andsager hat einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften von der Universität Aarhus.

Enrique Dupuy de Lome Chavarri

Nicht geschäftsführender Direktor

Enrique Dupuy de Lome Chavarri

Herr Dupuy de Lôme Chávarri durchlief eine erfolgreiche Karriere bei der nationalen spanischen Fluggesellschaft IBERIA. In dem Unternehmen, in das er 1990 als Finanzdirektor eingetreten war, stieg er zuletzt zum Chief Financial Officer auf und war in dieser Position mehrere Jahre lang tätig. 2011 spielte er eine Hauptrolle bei der Fusion von Iberia mit British Airways, die in der Gründung der International Airlines Group („IAG“) mündete. Dort hatte er den Posten des Chief Financial Officer bis zu seiner Pensionierung im Juni 2019 inne. Während seiner Zeit bei der IAG leitete er die finanzielle Stärkung und Expansion der IAG, was zu einer deutlichen Verbesserung der Marktkapitalisierung, der Rentabilität und der Renditen führte. Eine weitere entscheidende Rolle spielte er bei der Übernahme von BMI, Vueling und Aer Lingus durch die IAG sowie die Gründung von Level. Dupuy de Lome Chavarri hat einen MBA von der IESE Business School sowie einen Master-Abschluss in Mineralogie und Montanwissenschaften von der Polytechnischen Universität Madrid.

Anna Gatti

Nicht geschäftsführender Direktor

Anna Gatti

Anna Gatti ist eine globale Führungspersönlichkeit im Technologie- und Wirtschaftsbereich mit reichhaltiger Erfahrung in der Unternehmensführung, die sie in jahrelanger Tätigkeit als Vorstandsmitglied in internationalen öffentlichen und privaten Unternehmen erwarb. Derzeit ist sie als unabhängige nicht geschäftsführende Direktorin bei der Intesa Sanpaolo Bank, Fiera Milano, und der WiZink Bank in Spanien tätig.

Als erfahrene Führungskraft im Bereich digitaler Vertrieb und operatives Geschäft stellte sie ihre Fähigkeit, durch strategisches Denken starkes Geschäftswachstum zu erzielen und Kundenerfolg in beeindruckendem Maße zu steigern für Unternehmen wie Google, YouTube und Skype unter Beweis. Sie arbeitete an der Einführung von YouTube in mehr als 22 Ländern und baute ein völlig neues Werbeproduktgeschäft für Skype auf, das den Grundstein für den geplanten Börsengang des Unternehmens und den späteren Verkauf an Microsoft legte.

Gatti ist auch ein aktiver Business Angel. Im Silicon Valley, wo Anna seit über zwanzig Jahren lebt, war sie Mitbegründerin zweier Start-ups, die künstliche Intelligenz auf Big Data anwenden. Vor ihrer Karriere in der Technologiebranche war Anna jahrelang in der Forschung und in der öffentlichen Politik tätig, unter anderem bei der Weltgesundheitsorganisation und an der University of Berkeley, California, Goldman School of Public Policy.

Derzeit ist sie außerordentliche Professorin für die Praxis der digitalen Transformation an der Scuola di Direzione Aziendale (SDA) der Universität Bocconi, wo sie auch Direktorin des Forschungslabors für Biowissenschaften und digitale Technologie (LIFT Lab) ist. Sie erlangte einen Doktortitel in Business Administration und einen Doktortitel in Kriminologie. Außerdem absolvierte sie ein Post-Doc-Programm in Organization Behaviour an der Stanford University.

Phit Lian Chong

Nicht geschäftsführender Direktor

Phit Lian Chong

A citizen of Singapore, Ms Chong has held multiple senior roles in aviation, travel and logistics. Ms. Chong was the CEO of award-winning Low-Cost Carriers, Jetstar Asia Airways and ValuAir from 2006 to 2012. Ms. Chong also served as an Independent Board Director on the Board of Tiger Airways Ltd, a low-cost subsidiary of Singapore Airlines. Other previous commercial roles included Chief Executive Officer /Board member of Singapore Mint, Safe Enterprises Group, Avis Car Rental, Pacific Internet and SingBridge Corporate.

Ms. Chong is currently a board member of Eu Yan Sang International Ltd, Rokt Pte Ltd, Mandai Global Private Limited, all private limited companies. She is a corporate adviser to Temasek International Advisory Pte Ltd. Ms. Chong also serves as volunteer on Board of Singapore Science Centre Global.

Ms Chong holds an Honours Degree in Production Engineering and Manufacturing Technology, and an Honorary Doctorate of Science. She also attended a Master in Business Administration.