Ihr Browser entspricht nicht mehr den aktuellen Standards.
Die Version Ihres Browsers wird nicht unterstützt.
Diese Seite wird Ihnen angezeigt, weil Ihr Browser nicht mehr aktuell ist oder nicht unterstützt wird. Um die Website wizzair.com weiter zu nutzen und deren optimale Bedienung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, den Browser zu aktualisieren.
Wir empfehlen:
Mozilla Firefox
Kostenlos herunterladen
Google Chrome
Kostenlos herunterladen

Informationen & Services

Besondere Hilfeleistungen bei Flugstörungen und Passagieren mit Behinderungen

48h

Wenn Sie besonderer Hilfeleistungen bedürfen,

müssen Sie Wizz Air

mindestens48 Stundenvor der

Abflugzeit informieren.

landline_phone

BEI FLUGSTÖRUNGEN

Sie erreichen unseren Telefonsupport jederzeit über die folgenden Rufnummern.

Accordions

Falls begründete Zweifel daran bestehen, dass Sie den Flug sicher und ohne Hilfe während des Flugs überstehen, behalten wir uns das Recht vor, eine ärztliche Bescheinigung einzufordern, die Ihre Flugreisetauglichkeit bestätigt. Diese muss eine ausdrückliche ärztliche Genehmigung für eine Beförderung im Luftverkehr enthalten.

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1107/2006 verfügen unsere Partner über ein breites Angebot an Einrichtungen an Flughäfen für Passagiere mit körperlichen Behinderungen oder eingeschränkter Beweglichkeit. Passagiere gelten als Personen mit Behinderung, wenn sie aufgrund ihres körperlichen, medizinischen oder geistigen Zustands besondere Aufmerksamkeit benötigen (beim Betreten oder Verlassen des Flugzeugs, während des Flugs, in einem Notfall, bei der Abfertigung), die anderen Passagieren gewöhnlich nicht zukommt.

Als Passagiere mit Behinderung gelten Passagiere, die

  • einen Rollstuhl verwenden,
  • eine Seh- oder Hörbehinderung haben,
  • mit Blindenführhunden reisen.

Passagiere mit besonderen Bedürfnissen sind zum Beispiel

  • Schwangere,
  • Passagiere mit einem gebrochenen Bein,
  • Passagiere, die mit Bewegungshilfen reisen,
  • die von einer ansteckenden Krankheit betroffen sind,
  • die Medikamente oder medizinische Geräte benötigen,
  • die Sauerstoff für medizinische Zwecke benötigen.

Wenn Sie besondere Hilfeleistung benötigen, setzen Sie sich bitte mit unserem Callcenter für besondere Hilfeleistungen in Verbindung:

Beachten Sie bitte, dass diese Nummern ausschließlich für Passagiere gedacht sind, die besondere Hilfeleistungen benötigen, und dass unter diesen Nummern keine anderen Anfragen bearbeitet werden. Es fallen die vor Ort gültigen Gebühren an.


  • Ägypten

    0036 212 111 302

    Sprache English
    Telefonnummer 0036 212 111 302
  • Albanien

    045 300 999

    Sprache English
    Telefonnummer 045 300 999
  • Armenien

    0036 167 775 24

    Sprache English
    Telefonnummer 0036 167 775 24
  • Aserbaidschan

    0036 167 775 02

    Sprache English
    Telefonnummer 0036 167 775 02
  • Belgien

    0032 258 870 35

    Sprache French
    Telefonnummer 0032 258 870 35
  • Bosnien – Telecom RS

    00387 552 339 81

    Sprache English
    Telefonnummer 00387 552 339 81
  • Bulgarien

    00359 249 283 67

    Sprache Bulgarian
    Telefonnummer 00359 249 283 67
  • Dänemark

    0045 787 331 94

    Sprache Danish
    Telefonnummer 0045 787 331 94
  • Deutschland – Deutsche Gespräche

    0049 691 200 669 54

    Sprache German
    Telefonnummer 0049 691 200 669 54
  • Estland

    00372 609 415 1

    Sprache English
    Telefonnummer 00372 609 415 1
  • Finnland

    00358 931 585 800

    Sprache English
    Telefonnummer 00358 931 585 800
  • Frankreich

    0033 170 700 852

    Sprache French
    Telefonnummer 0033 170 700 852
  • Georgien

    00995 706 777 037

    Sprache English
    Telefonnummer 00995 706 777 037
  • Griechenland

    0030 213 002 259 8

    Sprache English
    Telefonnummer 0030 213 002 259 8
  • Großbritannien

    0044 330 977 044 4

    Sprache English
    Telefonnummer 0044 330 977 044 4
  • Island

    00354 539 064 0

    Sprache English
    Telefonnummer 00354 539 064 0
  • Israel

    00972 337 412 85

    Sprache English
    Telefonnummer 00972 337 412 85
  • Italien

    0039 020 068 976 8

    Sprache Italian
    Telefonnummer 0039 020 068 976 8
  • Kasachstan

    0077 172 696 071

    Sprache English
    Telefonnummer 0077 172 696 071
  • Kosovo

    0036 167 775 18

    Sprache English
    Telefonnummer 0036 167 775 18
  • Kroatien

    00385 177 570 14

    Sprache Croatian
    Telefonnummer 00385 177 570 14
  • Lettland

    00371 676 604 34

    Sprache English
    Telefonnummer 00371 676 604 34
  • Litauen

    00370 520 324 17

    Sprache English
    Telefonnummer 00370 520 324 17
  • Malta

    00356 277 816 44

    Sprache English
    Telefonnummer 00356 277 816 44
  • Marokko

    0036 167 775 20

    Sprache English
    Telefonnummer 0036 167 775 20
  • Moldawien

    00373 229 038 70

    Sprache English
    Telefonnummer 00373 229 038 70
  • Montenegro

    0036 167 775 11

    Sprache
    Telefonnummer 0036 167 775 11
  • Niederlande

    0031 202 621 943****

    Sprache English
    Telefonnummer 0031 202 621 943****
  • Nordmazedonien

    00389 232 076 42

    Sprache English
    Telefonnummer 00389 232 076 42
  • Norwegen

    0047 219 306 71

    Sprache English
    Telefonnummer 0047 219 306 71
  • Österreich

    0043 720 775 243

    Sprache DE
    Telefonnummer 0043 720 775 243
  • Polen

    0048 221 284 905

    Sprache Polish
    Telefonnummer 0048 221 284 905
  • Portugal

    00351 300 500 497

    Sprache English
    Telefonnummer 00351 300 500 497
  • Rumänien

    0040 312 294 796

    Sprache Romanian
    Telefonnummer 0040 312 294 796
  • Russland

    007 499 504 441 3

    Sprache Russian
    Telefonnummer 007 499 504 441 3
  • Schweden

    0046 812 410 514

    Sprache English
    Telefonnummer 0046 812 410 514
  • Schweiz

    0041 225 510 025

    Sprache English
    Telefonnummer 0041 225 510 025
  • Serbien

    00381 113 216 842

    Sprache Serbian
    Telefonnummer 00381 113 216 842
  • Slowakische Republik

    00421 233 046 989

    Sprache Czech
    Telefonnummer 00421 233 046 989
  • Slowenien

    00386 177 743 91

    Sprache English
    Telefonnummer 00386 177 743 91
  • Spanien

    900 670 780

    Sprache Spanish
    Telefonnummer 900 670 780
  • Spanien-Anrufer aus Katalonien

    0034 937 370 069

    Sprache Catalan
    Telefonnummer 0034 937 370 069
  • Tschechische Republik

    00420 225 850 035

    Sprache English
    Telefonnummer 00420 225 850 035
  • Türkei

    08 503 901 949

    Sprache English
    Telefonnummer 08 503 901 949
  • Ukraine

    00380 893 202 532

    Sprache Ukrainian
    Telefonnummer 00380 893 202 532
  • Ungarn

    0036 167 775 05

    Sprache Hungarian
    Telefonnummer 0036 167 775 05
  • Vereinigte Arabische Edmirate

    80 003 111 236

    Sprache Arabic
    Telefonnummer 80 003 111 236
  • Zypern

    00357 220 071 44

    Sprache English
    Telefonnummer 00357 220 071 44

Die Callcenter für besondere Hilfeleistungen mit englischsprachigem Service sind rund um die Uhr verfügbar.

E-Mail-Anfragen für besondere Hilfeleistungen senden Sie bitte an specialassistance@wizzair.com

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist ausschließlich für Passagiere mit Behinderungen vorgesehen. In anderen Angelegenheiten kontaktieren Sie uns über die Website.

Callcenter-Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeitszeiten der Callcenter gelten für die Zeitzone des jeweiligen Landes, zum Beispiel: Das ungarische Callcenter steht zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr ungarischer Zeit für unsere Kunden zur Verfügung.

Englisch

Montag

00:00-24:00

Dienstag

00:00-24:00

Mittwoch

00:00-24:00

Donnerstag

00:00-24:00

Freitag

00:00-24:00

Samstag

00:00-24:00

Sonntag

00:00-24:00

Ungarisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

09:00-18:00

Sonntag

09:00-18:00

Bulgarisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Französisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Deutsch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Italienisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Polnisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Rumänisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Russisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Spanisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Ukrainisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

09:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN

Arabisch

Montag

09:00-18:00

Dienstag

09:00-18:00

Mittwoch

09:00-18:00

Donnerstag

09:00-18:00

Freitag

GESCHLOSSEN

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

09:00-18:00

Group Desk

Montag

10:00-18:00

Dienstag

10:00-18:00

Mittwoch

10:00-18:00

Donnerstag

10:00-18:00

Freitag

10:00-18:00

Samstag

GESCHLOSSEN

Sonntag

GESCHLOSSEN


Sollten Sie nicht in der Lage sein, sich selbstständig fortzubewegen – aus eigener Kraft aufzustehen, Ihren Sitz zu verlassen und ohne Hilfe einen Notausgang zu erreichen, mit den Crewmitgliedern in Sicherheitsbelangen zu kommunizieren (z. B. die Sicherheitsanweisungen aufgrund einer Lernstörung oder einer geistigen Behinderung oder aufgrund von Blindheit oder Gehörlosigkeit zu verstehen und darauf zu reagieren), Ihren Sicherheitsgurt abzulegen, Ihre Schwimmweste herauszunehmen und anzulegen oder eine Sauerstoffmaske aufzusetzen – dann müssen Sie von einer dafür befähigte Person begleitet werden.

Wenn Sie eine Begleitung benötigen, muss diese Person über 16 Jahre alt und körperlich in der Lage sein, Ihnen in einer Notsituation zu helfen.

Wir sind sehr darum bemüht, Ihrer Begleitperson einen Sitzplatz neben Ihnen zu gewährleisten.

Zwei Mobilitätshilfen können kostenlos als Gepäck aufgegeben oder mit an Bord genommen werden.

Batterien

Es sind nur manuelle Rollstühle zulässig sowie elektrische Rollstühle, die mit auslaufsicheren Trockenbatterien betrieben und mit isolierten Kontakten zur Vermeidung von Kurzschlüssen befördert werden. Die Batterie muss sicher am Rollstuhl befestigt sein.

Abmessungen

Sollte Ihr Rollstuhl nicht zusammenklappbar sein, geben Sie bitte dessen Abmessungen an, wenn Sie unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen informieren.

Hilfeleistungen

Damit Sie keine Umstände auf sich nehmen müssen, steht Ihnen unser Abfertigungspartner beim Check-in und an der Gepäckaufgabe helfend zur Seite. Wir begleiten Sie bis zum Flugsteig, durch die Sicherheitskontrolle und an Bord. In den meisten Fällen erhalten Sie einen Sitzplatz am Fenster.

Beachten Sie bitte, dass unser Kabinenpersonal Ihnen keine Hilfe beim Trinken, Essen oder mit Medikamenten leisten kann. Falls erforderlich, werden Sie jedoch von Ihrem Sitzplatz zur Toilette begleitet.

Ausstattung

Leider stehen auf unseren Flügen an Bord keine Rollstühle zur Verfügung.

Passagieren mit Seh- oder Hörbehinderung bieten wir einen „Meet and Assist“-Service während des Check-ins, der Sicherheitskontrolle und am Flugsteig. Sie werden vorab in das Flugzeug gebracht, wo unser Kabinenpersonal Ihnen beim Verstauen Ihres Handgepäcks hilft und Sie zu Ihrem Sitzplatz begleitet.

Passagiere mit Seh-und Hörbeeinträchtigungen müssen kein ärztliches Attest vorlegen, das ihre Flugtauglichkeit bescheinigt. Davon ausgenommen sind Passagiere mit Seh- und Hörbeeinträchtigungen und weiteren Erkrankungen, die mit Flugreisen unvereinbar sind (einschließlich, aber nicht beschränkt auf vor kurzer Zeit vorgenommene Operationen, Herzerkrankungen usw.), bei denen gemäß den obigen Bestimmungen zu ärztlichen Attesten gelten.

Bitte informieren Sie das Callcenter für besondere Hilfeleistungen spätestens 48 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit, wenn Sie den „Meet and Assist“-Service in Anspruch nehmen möchten.

Blindenführhunde und Assistenzhunde dürfen gemäß Erlass des Ministeriums für Sozial- und Arbeitsangelegenheiten Nr. 27/2009 mit behinderten Fluggästen auf Flügen innerhalb der Europäischen Union und von Ländern in der Europäischen Union in Länder außerhalb der Europäischen Union kostenlos in der Kabine mitreisen. Pro Flug kann nur ein Hund befördert werden, der keinen Sitzplatz in Anspruch nehmen darf.

Wenn Sie planen, mit einem Assistenzhund zu reisen, geben Sie dies bitte während des Buchungsvorgangs an und informieren Sie zudem unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen oder schicken Sie eine E-Mail an unsere E-Mail-Adresse für besondere Hilfeleistungen. Die nachstehenden Unterlagen müssen Sie uns spätestens 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit zusenden:

  • Zertifikat über die Zulassung Ihres Hundes als Assistenzhund.
  • Sämtliche Unterlagen gemäß den Bestimmungen der Länder, aus denen und in die Sie reisen

Es werden keine anderen Tiere an Bord befördert. Emotional Support Animals (therapeutisch eingesetzte Tiere) sind auf Wizz Air-Flügen nicht gestattet.

Weitere Informationen zum Reisen mit Blindenführhunden und Assistenzhunden finden Sie auf dieser Website.

Wenn Ihre Mobilitätshilfe beschädigt wird, verloren geht oder verspätet eintrifft, müssen Sie dies vor dem Verlassen der Ankunftshalle melden und einen PIR (Property Irregularity Report) von unserem Abfertigungspartner ausstellen lassen.

Senden Sie Ihre Reklamation per Post zu oder reichen Sie die Reklamationonline ein.

Gemäß des Montrealer Übereinkommens ist unsere Haftung für beschädigte, verlorene oder verspätete Mobilitätshilfen auf 1.131 Sonderziehungsrechte pro Passagier beschränkt.

Verwandtes Thema

Beschwerdeformular

Zwei Mobilitätshilfen dürfen kostenlos mitgeführt werden. Dazu zählen auch Krücken und Gehhilfen. 
Ein Paar Krücken darf mit an Bord des Flugzeugs genommen werden, und Gehhilfen müssen eingecheckt werden. 

Wenn Sie mit einem gebrochenen Bein im Gipsverband reisen und Ihr Knie nicht beugen können, müssen Sie einen zusätzlichen Sitzplatz buchen. 

Tragen Sie bei der Buchung „EXST“ in das Feld für den Vornamen und den Nachnamen des Passagiers in das Feld für den Nachnamen ein. 

Sollten Sie Ihren Flug bereits gebucht haben, ohne einen zusätzlichen Sitzplatz zu buchen, wenden Sie sich bitte an unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen.

Aus Sicherheitsgründen dürfen schwangere Frauen nur bis zur 34. Schwangerschaftswoche mit uns reisen. Bei Zwillingsschwangerschaften ist diese Beschränkung auf die 32. Schwangerschaftswoche festgelegt.

Wenn Sie die 28. Schwangerschaftswoche überschritten haben, legen Sie uns bitte eine ärztliche Bescheinigung vor, die Ihre Flugreisetauglichkeit bestätigt. Beachten Sie bitte, dass das Ausstellungsdatum der ärztlichen Bescheinigung höchstens 6 Tage vor dem Flugdatum liegen darf.

Wizz Air ist gemäß den   Allgemeinen Beförderungsbedingungen nur für gesundheitliche Probleme haftbar, die bei Schwangeren bzw. ihren ungeborenen Kindern während oder aufgrund des Fluges auftreten.

Wenn Sie eine ansteckende Krankheit haben oder aufgrund Ihres gesundheitlichen Zustands ärztliche Betreuung benötigen, legen Sie uns bitte eine ärztliche Bescheinigung vor, die Ihre Flugreisetauglichkeit bestätigt. Das Ausstellungsdatum der ärztlichen Bescheinigung darf höchstens 6 Tage vor dem Flugdatum liegen.

Wir übernehmen keine Haftung für Verletzungen, eine Verschlechterung des Gesundheitszustands des Passagiers oder den Tod während der Flugreise aufgrund einer solchen Erkrankung. 

Kontaktieren Sie bitte unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen mindestens 48 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit.

Halten Sie Medikamente jederzeit in Ihrem Handgepäck bereit. Sollten Sie lebenswichtige Medikamente, wie z. B. Insulin, benötigen, legen Sie bitte eine ärztliche Bescheinigung vor, in der bestätigt wird, dass Sie das Medikament während der Reise benötigen. Legen Sie das Dokument gegebenenfalls an der Sicherheitskontrolle des Flughafens vor.

Bitte, beachten Sie, dass Ihre Medikamente an Bord nicht gekühlt werden können.

Das Mitführen und die Nutzung von tragbaren Sauerstoffkonzentratoren (Portable Oxygen Concentrators; POCs),die kein Druckgas oder Flüssigsauerstoff enthalten, sind an Bord zulässig, sofern Sie einen Nachweis über die Art des Geräts erbringen und ein medizinisches Flugtauglichkeitsformular vorlegen (Bitte hier „Fit to Fly“-Formular herunterladen).

Falls Sie ein Gerät zur Atmungsunterstützung oder zum Atemschutz (Respiratory Protection Device – RPD): z. B. Respirator, Inhalator, Beatmungsgerät, CPAP-oder BiPap-Gerät in der Passagierkabine mitführen möchten, müssen Sie ein Flugtauglichkeitsformular(Bitte hier „Fit to Fly“-Formular herunterladen) vorlegen.

Wenn Sie mit einem solchen Gerät reisen, kontaktieren Sie bitte unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen mindestens 48 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit, damit Ihre Unterlagen überprüft werden können. Bitte beachten Sie, dass das Flugtauglichkeitsformular maximal 6 Tage vor dem Flugdatum ausgestellt sein darf.

Die betreffenden Passagiere müssen mindestens 2 Stunden vordem planmäßigen Abflug am Flughafen einchecken und das Gerät inklusive Unterlagen zur Überprüfung vorlegen.

Falls Sie sich nicht vorab mit dem Callcenter in Verbindung setzen bzw. kein Flugtauglichkeitsformular am Flughafen vorlegen, kann Ihnen die Fluggesellschaft die Beförderung verweigern.

Diese Geräte können als zusätzlicher Artikel kostenlos mitgeführt werden.

Nur zugelassene Sauerstoffkonzentratoren dürfen an Bord mitgeführt werden:

  • AirSep FreeStyle
  • AirSep LifeStyle
  • AirSep Focus
  • AirSep Freestyle 5
  • (Caire) SeQual eQuinox / Oxywell (Modell 4000)
  • Delphi RS-00400 / Oxus RS-00400
  • DeVilbiss Healthcare iGo
  • Inogen One
  • Inogen One G2
  • lnogen One G3
  • lnova Labs LifeChoice Activox
  • International Biophysics LifeChoice / lnova Labs LifeChoice
  • Invacare XPO2 / XPO100
  • Invacare Solo 2
  • Oxylife Independence Oxygen Concentrator
  • Precision Medical EasyPulse
  • Respironics EverGo
  • Respironics SimplyGo
  • Sequal Eclipse
  • SeQual SAROS
  • VBox Trooper

Die betroffenen Passagiere müssen vollständig aufgeladene Akkus für ihr medizinisches Gerät mitführen, deren Kapazität die Dauer des Flugs sowie mögliche Verspätungen abgedeckt. Es sind maximal 2 Akkus im Handgepäck zulässig. Sie müssen getrennt verpackt und geschützt werden, um Kurzschlüsse zu verhindern. Die Kontakte der Akkus müssen entweder vertieft ausgeführt sein oder verpackt werden, um einen Kontakt mit metallischen Objekten, inklusive Klemmen (Ladegeräte) oder anderen Akkus zu verhindern.

Beachten Sie bitte, dass Beatmungshilfen, die Druckgas oder Flüssigsauerstoff enthalten, an Bord nicht gestattet sind.

Wir können unseren Passagieren bei Bedarf an Bord zusätzlichen medizinischen Sauerstoff zur Verfügung stellen. Ihr eigener Sauerstoffbehälter kann jedoch nicht an Bord befördert werden.

Setzen Sie sich bitte spätestens 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit mit unserem Callcenter für besondere Hilfeleistungen in Verbindung und senden Sie uns das Flugtauglichkeitsformular zu (Bitte hier „Fit to Fly"-Formular herunterladen), in dem Folgendes bestätigt wird:

  • Die Nutzung des Geräts durch den Passagier ist medizinisch notwendig, doch der Patient ist flugtauglich;
  • Der Passagier benötigt keine ununterbrochene Sauerstoffversorgung länger als 250  Minutenbei einem Volumenstrom von 2  l/min;
  • Aus Sicherheitsgründen darf der Sauerstoff nicht während Start und Landung zur Verfügung gestellt werden und der Passagier erklärt sich damit einverstanden;
  • Der von Wizz Air bereitgestellte Sauerstoff ist für den Passagier geeignet.

Bitte nehmen Sie diese Unterlagen mit und legen Sie diese am Check-in-Schalter vor. Wenn Sie die erforderlichen Unterlagen nicht vorlegen, wird Ihnen die Reise verwehrt.

Bitte beachten Sie, dass wir keine erdnussfreien Flüge garantieren können, da andere Fluggäste eigene Erdnussprodukte an Bord mitbringen dürfen. Wir empfehlen Ihnen daher, Antiallergika an Bord mitzubringen (wie EpiPen, Antihistaminika usw.). Sie können auch Ihr eigenes Essen mitnehmen. Um zusätzlich Informationen zu erhalten, setzen Sie sich bitte mit unserem Callcenter in Verbindung.

Bitte weisen Sie das Kabinenpersonal auf Ihre Allergien hin, sobald Sie an Bord gehen.

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Sie müssen Wizz Air mindestens 48 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit über eine körperliche Behinderung oder eingeschränkte Beweglichkeit, eine ernste oder ansteckende Krankheit und jegliche andere gesundheitliche Probleme informieren, die eine medizinische Versorgung erfordern.

Ihr Antrag kann im Laufe des Buchungsvorgangs online gestellt werden oder indem Sie unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen kontaktieren. Wir empfehlen Ihnen, uns am Tag Ihrer Reservierung anzurufen.

Nein, auf dem Weg zum Flugzeug dürfen Sie Ihren eigenen Rollstuhl nicht verwenden. Wir werden wir Ihnen für den Weg zum Flugzeug, während des Flugs und beim Aussteigen nach dem Flug einen Rollstuhl zur Verfügung stellen. Ihr eigener Rollstuhl wird kostenlos im Frachtraum des Flugzeugs befördert.

Nein, Ihr eigener Sauerstoffbehälter darf nicht an Bord mitgeführt werden. Wir können unseren Passagieren bei Bedarf an Bord zusätzlichen medizinischen Sauerstoff zur Verfügung stellen. Bitte legen Sie eine Flugtauglichkeitsbescheinigung vor, die das Folgende bestätigt:

  • Die Nutzung des Geräts durch den Passagier ist medizinisch notwendig, doch der Patient ist flugtauglich;
  • Der Passagier benötigt keine ununterbrochene Sauerstoffversorgung länger als 250  Minuten bei einem Volumenstrom von 2  l/min;
  • Aus Sicherheitsgründen darf der Sauerstoff nicht während Start und Landung zur Verfügung gestellt werden und der Passagier erklärt sich damit einverstanden;
  • Der von Wizz Air bereitgestellte Sauerstoff ist für den Passagier geeignet.

Ja, Sie dürfen Ihren eigenen Inhalator an Bord mitführen und verwenden.

Wenn Sie an einer koronaren Herzkrankheit, an einer Herz-, Atemwegs- oder Gehirnerkrankung leiden oder sich einer diese Erkrankungen betreffenden Operation unterzogen haben, müssen Sie eine Flugtauglichkeitsbescheinigung vorlegen, die bestätigt, dass nichts gegen den Antritt des Flugs spricht. Bitte beachten Sie, dass das Ausstellungsdatum höchstens 6 Tage vor dem Flugdatum liegen darf.

Wenn Sie befürchten, dass Sie aufgrund Ihrer Erkrankung nicht reisen können, empfehlen wir Ihnen, vor der Reise mit einem Arzt zu sprechen. Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung besondere Anforderungen an Bord des Flugzeugs haben, setzen Sie uns darüber bitte vor dem Flug in Kenntnis, indem Sie eine Flugtauglichkeitsbescheinigung vorlegen, die bestätigt, dass Sie trotz Ihrer Erkrankung reisetauglich sind. Bitte beachten Sie, dass das Ausstellungsdatum höchstens 6 Tage vor dem Flugdatum liegen darf.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht fliegen dürfen, wenn Sie an einer ansteckenden Krankheit leiden.

Ja, Sie dürfen Insulin an Bord mitführen, aber beachten Sie bitte, dass wir keinen Kühlbeutel zur Verfügung stellen können. Sie dürfen Ihren eigenen kostenfrei mitführen.

Sie müssen eine ärztliche Bescheinigung mitführen, in der bestätigt wird, dass Sie das Medikament während Ihrer Reise benötigen. Legen Sie das Dokument gegebenenfalls an der Sicherheitskontrolle des Flughafens vor.

Ja, Sie dürfen Ihren Blindenführhund kostenfrei mitnehmen.

Wenn Sie planen, mit einem Assistenzhund zu reisen, geben Sie dies bitte während des Buchungsvorgangs an und informieren Sie zudem unser Callcenter für besondere Hilfeleistungen oder schicken Sie eine E-Mail an unsere E-Mail-Adresse für besondere Hilfeleistungen. Die nachstehenden Unterlagen müssen Sie uns spätestens 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit zusenden:

  • Zertifikat über die Zulassung Ihres Hundes als Assistenzhund.
  • Sämtliche Unterlagen gemäß den Bestimmungen der Länder, aus denen und in die Sie reisen.

Wenn Sie die Reklamation nicht über das auf der Website verfügbare Formular übermitteln können, können Sie die Begründung Ihrer Reklamation per Spracherkennung in geschriebenen Text umwandeln und an die E-Mail-Adresse specialassistance@wizzair.comsenden.

Wenn Sie keine Spracherkennung verwenden, hilft Ihnen unser Callcenter gerne weiter und bespricht mit Ihnen, in welcher Form Sie eine Antwort erhalten möchten.

Sofern Sie sitzen können, dürfen Sie fliegen. Wenn Sie mit einem gebrochenen Bein im Gipsverband reisen und Ihr Knie nicht beugen können, müssen Sie einen zusätzlichen Sitzplatz buchen.